Frank Herrmann Stiftung

Leben ist Begegnung

Benefizkonzerte

Hier finden Sie ein kleines - nicht vollständiges - Resumee unserer Benefizkonzerte .... viel Freude beim Stöbern!



20.10.2019

Jubiläums-Benefizkontert zum 25-jährigen Bestehen der Stifung

Zum fünften Mal ist beim jährlichen Benefizkonzert der Frank-Herrmann-Stiftung "Wörtlichen und Liederliches" dargeboten worden. Nach kurzen Grußworten u.a. von Stadtrat Prof. Dr. Achim Weizel und Vorstandsmitglied Dr. Marcus Fähnle

beginnt der erste Teil. Nach einer kurzen Pause reflektiert Stiftungsgründer Will Herrmann über die vergangenen 25 Jahre Stiftungsarbeit bevor die Künstler mit einer Sensationellen Darbiertung der inzwischen legendären Faust-Szene brillieren.

Künstler: Thomas Jesatko, Uwe Eikötter (links), Ragna Pitoll (Mitte), Reinhard Mahlberg (rechts), Georg Metz (musikalische Gesamtleitung)

Ort: Festsaal Theresienkrankenhaus

            

07.10.2018

Wörtliches und Liederliches: Nr. 4

Das diesjährige Benefizkonzert steht vereint wiedereinmal schwarzen bis frivolen Humor mit hoher Kunst

Künstler: Thomas Jesatko, Uwe Eikötter, Ragna Pitoll, Reinhard Mahlberg, Georg Metz (musikalische Gesamtleitung)

Ort: Festsaal Theresienkrankenhaus


01.10.2017

Wörtliches und Liederliches: Nr. 3

Zum dritten Mal ist beim jährlichen Benefizkonzert der Frank-Herrmann-Stiftung grandioses Musikkabarett dargeboten worden. Vorstandsmitglied Dr. Marcus Fähnle hatte schon in seinem launigen Grußwort stolz verkündet, dass die Matinee inzwischen „fester Bestandteil des Mannheimer Kulturherbstes“ ist.

Künstler: Thomas Jesatko, Uwe Eikötter, Ragna Pitoll, Reinhard Mahlberg, Georg Metz (musikalische Gesamtleitung)

Ort: Festsaal Theresienkrankenhaus


10.10.2016

Wörtliches und Liederliches: Nr. 2

Vorstandsmitglied Dr. Marcus Fähnle gab einen kurzen Überblick über die Leistungen der „kleinen, aber feinen Stiftung“ zur Alltagsbewältigung psychisch Erkrankter und über die erfreuliche Zusammenarbeit mit Caritas und ZI. Bei der anschließenden musikalischen Matinee stand im Zentrum des Geschehens Georg Kreislers rabenschwarzer Humor, Friedrich Hollaenders „Nachtgespenst“, Hermann Leopoldis „Schnucki, ach Schnucki“, Max Raabes „Kein Schwein ruft mich an“ oder der „Kleine, grüne Kaktus“ der Comedian Harmonists... 

Künstler: Thomas Jesatko, Uwe Eikötter, Ragna Pitoll, Georg Metz (musikalische Gesamtleitung)

Ort: Festsaal Theresienkrankenhaus


20.09.2015


Wörtliches und Liederliches

Vorstandsmitglied Dr. Marcus Fähnle gab einen kurzen Überblick über die Leistungen der „kleinen, aber feinen Stiftung“ zur Alltagsbewältigung psychisch Erkrankter und über die erfreuliche Zusammenarbeit mit Caritas und ZI. Die anschließende musikalische Matinee stand unter dem Motto: Schwarzer Humor trifft hohe Kunst.

Künstler: Thomas Jesatko, Uwe Eikötter, Ragna Pitoll, Georg Metz (musikalische Gesamtleitung)

Ort: Festsaal Theresienkrankenhaus


05.10.2014

Jubiläums-Benefizkontert zum 20-jährigen Bestehen der Stifung

Stiftungsgründer Will Herrmann begrüßte die Gäste zum Jubiläumskonzert und nahm sie mit auf eine kurze Reise zu den wichtigsten Stationen der Stiftung. Musikalisch wurde ein farbiges Konzertprogramm präsentiert, das die Zuhörer in ihren Bann zog. Zudem wurde Will Herrmann im Namen des Caritas-Verbands das Ehrenzeichen in Gold verliehen.

Künstler: Antje Bitterlich (Sopran), Christoph Wittmann (Tenor, rechts), Johannes Michel (Orgel, Mitte), Georg Metz (musikalische Gesamtleitung, Orgel, links)

Ort: Christuskirche Mannheim


13.10.2013

Benefizkonzert

Vorstand Dr. Marcus Fähnle begrüßte die Gäste und machte die Arbeit der Stiftung aber auch die Schwierigkeiten der psychischen Erkrankungen sowie dem Umgang damit transparent. Musikalisch wurde ein hervorragendes „Gute-Laune-Paket“ präsentiert, das die Zuschauer an diesem Morgen mitriss und begeisterte.

Künstler: Antje Bitterlich (Sopran, Mitte), Uwe Eikötter (Tenor, rechts), Georg Metz (musikalische Gesamtleitung, links)

Ort: Festsaal Theresienkrankenhaus



14.09.2012


Unsere Gäste wurden vom Vorstandsvorsitzenden, Will Herrmann, zum geistlichen Konzert begrüßt. Der musikalische Hausherr, Landeskantor Johannes Michel, präsentierte anschließend im Wechsel mit seiner Kantorenkollegin Elisabeth Göbel die beiden großartigen Orgeln der Christuskirche.

Bereichert wurde die Veranstaltung durch zwei Solisten, den Tenor Christoph Wittmann und die Sopranistin Sabine Goetz, sowie den am Nationaltheater Mannheim engagierten Trompeter Falk Zimmermann. Auf dem Programm standen dabei Arien verschiedener Komponisten von Felix Mendelssohn-Bartholdy über Wolfgang Amadeus Mozart bis zu Georg Friedrich Händel.

Künstler: Sabine Goetz (Mitte), Christoph Wittmann (rechts), Elisabeth Göbel, Johannes Michel, Falk Zimmermann (links)

Ort: Christuskirche Mannheim


20.06.2009

Musikalische Matinee „Stars unterm Sternenhimmel“

Bei einem musikalischen Strauß bekannter Melodien aus Oper, Operette und Musical, begleitet von spektakulären Projektionen an der Planetariumskuppel, wurden unsere Gäste beschwingt  in den Sonntag begleitet.

Nach der Vorstellung bot die Cafeteria des Planetariums „Flüssiges und Festes“, so dass das Motto der Stiftung „Leben ist Begegnung“ bis in den Nachmittag hinein intensiv gelebt wurde.

Ort: Planetarium Mannheim
Künstler: Iris Kupke (Sopran), Uwe Eikötter (Tenor, rechts), Peter Parsch † (Bariton, links), Georg Metz (Klavier)


26.05.2008


Frühlingskonzert

Unsere Förderer und Sponsoren machen es möglich, die Gäste nach dem sehr unterhaltsamen und beschwingten Konzert im Bassermann-Saal des Museums zu bewirten und das Gespräch zu fördern.

Ort: REM, Florian-Waldeck-Saal, Mannheim
Künstler: Bettina Eismann-Koloseus (Sopran) und das Ensemble „Salonissimo“


20.10.2007


Benefiz-Konzert

Von wechselnden Nachwuchsdirigenten aus Baden-Württemberg geleitet, brillierte das Kurpfälzischen Kammerorchester mit Stücken von Haydn, Mussorgski, Strawinsky und Tschaikowsky.

Stefanie Sauter, Sopranistin, Absolventin der Hochschule für Musik in Trossingen, begeisterte das Publikum im 2. Teil des Konzerts mit ihrer phantastischen Stimme.

Ort: Technoseum, Mannheim

Künstler: Stefanie Sauter (Sopran), Mitglieder des Kurpfälzischen Kammerorchesters


15.05.2007


Begegnung im Zeughaus

Einmal ganz anders: Einführung durch den Direktor der Reiss-Engelhorn-Museen, Herrn Prof. Dr. Alfried Wieczorek, Führung durch Abteilungen des neu gestalteten Museums Zeughaus und anschließender Imbiss mit musikalischer Untermalung durch Michael Quast. Die Gäste genossen die zwanglose Atmosphäre!

Ort: REM, Mannheim
Künstler: Michael Quast, Klavier



22.10.2006


Benefiz-Abend „Schöne Aussichten“

Humoristisch-satirisches Lesetheater – köstlich amüsante Dialoge: Die Lachmuskeln wurden dauerhaft strapaziert.

Das Programm wurde an diesem Abend von Profis aufgezeichnet und steht als CD-ROM für Interessenten (gegen Entgelt) zur Verfügung.

Ort: REM, Anna-Reiss-Saal, Mannheim
Künstler: Dr. Franziska Polanski, Franz Mazura (rechts), Georg Metz (Klavier)


22.05.2006

2. Begegnung unterm Sternenzelt

Mit humoristischen Spezialarrangements berühmter und neuentdeckter klassischer Meisterwerke erfreuen die gesamte Familie Friedrich aus Heidelberg mit ihren Holzblasinstrumenten sowie Peter Schumann am Schlagzeug die interessierte Zuhörerschaft.

Das Benefiz-Konzert war überschrieben mit dem Titel: „Das musikalische Antidepressivum – Kuriositäten auf historischen Instrumenten im fliegenden Wechsel“.

Bei dem sich anschließenden Imbiss wurde gehörig „die Welt verbessert“.

Ort: Planetarium, Mannheim
Künstler: Pifferari di Santo Spirito, Heidelberg


22.10.2005

Benfiz-Abend Festliches Orgelkonzert

Der gigantische Klangkörper der Orgel in der Mannheimer Christuskirche, virtuos gespielt von Kirchenmusikdirektor und Landeskantor Johannes Michel, gepaart mit Trompete und Posaune – ein Klangerlebnis besonderer Art.

Ort: Christuskirche, Mannheim
Künstler: Johannes Michel (Orgel, Mitte), Klaus Bräker (Trompete, links), Matthias Gromer (Posaune, rechts)


03.05.2005

Begegnung unterm Sternenzelt/Reise in die Unendlichkeit

Der Leiter des Planetariums stellt uns sein neues Programm vor und begeistert die Besucher/innen mit tiefen Einblicken in unser Universum. Einmal ein ganz anderer Benefizabend – schön!

Ort: Planetarium, Mannheim
Referent: Dr. Wolfgang Wacker